Werner Doetsch

Guitar / " Founder"

  • Werner ist Kölner mit dem chromosomonal-genetisch angeborenen Mitteilungsbedürfnis. Insofern obliegt ihm die Kommunikation und Organisation der Band.

  •  Mit 16 hatte er seine erste Band (eine „The Who“-Cover-Band). Mit 20 begann er darüber hinaus, in Köln Konzerte mit meist deutschen Rockgruppen zu veranstalten (u.a. Scorpions). Sein Herz schlug früher einmal für Hendrix, Beatles, Stones, Who… etwas später dann für („alte“) Genesis und Yes, um irgendwann dann zu landen bei der Fusion-Szene und den „Jüngern“ von Miles Davis, wie Chick Corea, Al di Meola, Stanley Clarke, Billy Cobham und parallel auch Carlos Santana.

  • Irgendwann unterbrach er aus beruflichen Gründen der das aktive Gitarre-Spielen und die Musikszene viele Jahre, und glitt ab in die verrufene Investmentbanker-Szene.

  • Seit 2012 hat er wieder mit dem aktiven Gitarren-Spielen begonnen.